Das Labor ist das Kernelement des Erfolgs von PEBO
Verschiedene Kunststoffmaterialien werden getestet unter Einsatz von hochentwickelter Technologien, um den Rohstoffs zu genehmigen und so die Qualität im gesamten Herstellungsverlauf bis zum Versenden gewährleisten.

Eine feine Auswahl von Rohstoffen und eine sorgfältige Mischung vor dem Herstellungsprozess sind das Geheimnis des Pebo Qualität, mit Schwerpunkt auf die Versorgung unserer Kunden mit einem hochleistungsfähigen Granulat.

Tests im Labor 

TEST ZIEL
M.F.I (g/10min) bestimmt die Fluidität des Materials
Dichte (g/cm3) bestimmt die Dichte. Die Produkte können entweder als Produkte mit einer hohen oder einer niedrigen Dichte zugeordnet werden
D.S.C. (min) bestimmt die Verunreinigungen mit anderen Produkten: z.B., ob Polypropylenteile enthalten sind
O.I.T. (min) bestimmt die Widerstandsfähigkeit gegenüber Oxidation; Alterung /td>
Wasseranwesenheit (ppm) um die Anwesenheit des Wassers festzustellen. Wasser wird als Verunreinigung betrachtet
TGA – Anwesenheit von Carbon Black (%)
anorganischen Teilen (%)
um den Prozentsatz von Carbon Black und die Anwesenheit von anorganischen Teilen festzustellen
FITR bestimmt die Kunststoffart

Ausrüstung des Labors

laboratorio-pebo (5)

FTIR GERӒT

Wird zur Identifikation des Rohstoffes verwendet und um die Qualität des Kunststoffes sowie möglich Verunreinigungen zu analysieren

laboratorio-pebo (6)

DSC Differential Scanning Calorimetry

Dieses Gerät bestimmt durch den kontrollierten Temperaturwechsel die Übergangstemperatur des Materials vom festen in den flüssigen Zustand. DSC wird normalerweise verwendet, um Fusion festzustellen, Phasendiagramme zu schaffen und um die Kristallisation von teilweise kristallisierten Materialen, die spezifischen thermischen Eigenschaften, die Stabilität gegen der Oxidation, Zersetzungsanfang und Verträglichkeit festzustellen.

laboratorio-pebo (7)

KARL FISCHER COULOMETER

Wird für die Wasserzusammensetzungsanalyse im Rohstoff (Endprodukte) verwendet

laboratorio-pebo (8)

MELT FLOW MODULAR LINE

Es wird benutztWird verwendet, um den Melt flow Index des Materials sowohl am Anfang, als auch am Ende des Herstellungsprozesses zu berechnen. Melt flow Index oder MFI bezeichnet die Fluidität eines geschmolzenen thermoplastischen Polymers.
Die Methode wird in den miteinander ähnlichen Standards beschrieben – ASTM D1238 und ISO 1133

laboratorio-pebo (9)

TGA – THERMOGRAVIMETRIC ANALYSIS

Ist eine Methode, mit der die Wärme analysiert wird und die man benutzt, um die Informationen über die thermische Stabilität und Zusammensetzung des Materials herauszufinden. Eine Thermowaage wird benutzt, um den Massenwechsel des Musters unter Wirkung von der Temperatur oder der Zeit, einer kontrollierten Umgebung mit konkreter Wärme, dem Gas in der Umwelt, dem Durchfluss, Gemischart zu messen…